SPORT IST GESUNDHEIT

Der Spezialist für die Wirbelsäule

 

Seit seiner Kindheit war Dr. Sarahrudi vom Kämpfen fasziniert. Anfänglich war er begeistert von Ringen. Etwas später entdeckte Dr. Sarahrudi seine Leidenschaft für fernöstliche Kampfsportarten.

Bereits mit 12 Jahren begann er mit dem koreanischen Kampfsport Taekwondo. Verletzungsbedingt musste er jedoch nach einigen Jahren mit Taekwondo aufhören. Später entdeckte er die japanischen Kampfkünste und begann mit dem Kampfsport Aikoido. Seine Suche nach dem perfekten Kampfstill führte ihn schließlich zur japanischen Kampfkunst Jiu Jitsu. Jiu Jitsu (jap. „die sanfte Kunst“) bietet ihm die perfekte Harmonie zwischen Geist und Körper und ist ein optimaler Ausgleich zu seiner stressvollen Arbeit.

Im Vordergrund stehen dabei für Dr. Sarahrudi vor allem die Aspekte der Selbstverteidigung. Um eine optimale Mischung verschiedener Kampfkünste zu erlernen trainiert Dr. Sarahrudi zusätzlich Kravmaga. Dr. Sarahrudi war seit jeher von Bushido-Philosophie (Ehrenkodex der Samurais) begeistert und versuchte diese stets zu befolgen.

Dem Fitness-Sport gilt ein großes Interesse von Dr. Sarahrudi. Regelmäßiges Krafttraining ist eine optimale Ergänzung zum Kampfsport und dient zusätzlich zur Verletzungsprävention. Fußball und Basketball zählen zu weiteren sportlichen Interessen von Dr. Sarahrudi.

Als begeisterter Reiter zählt der Pferdesport zu seinen bevorzugten Interessen. Er verbringt soviel Zeit wie möglich mit Pferden.